Diagnostik und Physiotraining

Bild Diagnostik Leonardi DaVinciDiagnostik
Voraussetzung für ein erfolgreiches und verletzungsfreies Golfspiel ist ein Optimum an Stabilität und Beweglichkeit von Wirbelsäule sowie der Rumpf-, Bein- und Armmuskulatur. Zusammen mit der Golf-Physiotherapeutin Jana Montag ermitteln wir Ihren sportmedizinischen Ist-Zustand und entwickeln ggf. Therapien und ein Trainingsprogramm, um Ihren Muskelapparat golftechnisch aufzubauen.

 

 

Bild Röntgenbild RückenLeistungsdiagnostik
In Zusammenarbeit mit den Sportwissenschaftlern der ‚Discus Physiotherapie am Kurfürstendamm – Praxis für Physiotherapie und Rehabilitation‘ führen wir eine spezielle computergesteuerte Leistungsdiagnostik der Rücken- und Bein- sowie Armmuskulatur durch. Hierbei werden die Kraft, das Bewegungsausmaß und die Dynamik einer Bewegung erfasst. Für einen Golfspieler, ob mit oder ohne bestehende Beschwerden, sind diese Messungen eine wesentliche Voraussetzung für ein gesundes sowie den körperlichen Fähigkeiten angepasstes Golftraining. Nach der Auswertung der Ergebnisse können Sie sich selbstverständlich von den DISCUS-Sportwissenschaftlern ein auf Sie abgestimmtes ergänzendes Trainingsprogramm zusammenstellen lassen. Sie können die Ergebnisse auch mit Ihrem Golf-Pro der Topswing Golfschule auswerten und Ihr Golftraining entsprechend anpassen, um so einer Überbelastung Ihrer Gelenkstrukturen entgegenzuwirken.

Für die Ermittlung der Kraft, der Koordination und des Bewegungsausmaßes Ihrer Rückenmuskulatur verwenden wir professionelle Diagnose 4Back-Analysegeräte. Für alle vier Bewegungsrichtungen der Wirbelsäule gibt es ein jeweils dafür ausgerichtetes Test- und Trainingsgerät. Ein weiteres Diagnosegerät ermöglicht die Kraftmessung Ihrer Beinmuskulatur. Diese Geräte entsprechen physiologisch, biomechanisch und ergonomisch den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen und eröffnen umfangreiche Analyse- und Auswertungsmöglichkeiten. So können der Trainingsverlauf dokumentiert und das genaue Leistungsniveau bestimmt werden. Die so gewonnenen Erkenntnisse bilden die Basis für überdurchschnittliche Trainingserfolge, die durch eine Wiederholung der Messung am Ende der Therapie auch objektiv sichtbar wird.

Physiotraining
Eine gute physische Konstitution ist Voraussetzung für erfolgreiches Golfspielen. Der Golfschwung ist nicht nur technisch anspruchsvoll, er erfordert ebenso ein Optimum an Stabilität und Beweglichkeit.

Entscheidend für eine effektive Schwungbewegung ist eine perfekt funktionierende Koordination zwischen den verschiedenen Muskelgruppen in Verbindung mit einem entsprechenden Kraftpotenzial der Rumpf-, Bein- und Armmuskulatur.

Durch einen gezielten auf Ihren Leistungsstand abgestimmten Trainingsplan bereitet unsere Physiotherapeutin Sie professionell auf Ihre Golfsaison vor. Nutzen Sie die Möglichkeit, mit unsere Therapeutin an Ihren individuellen Schwächen zu arbeiten und damit auch Überlastungsbeschwerden und Verletzungen im Schulter- und Armbereich sowie der Wirbelsäule entgegenzuwirken.